WeinReich im Haus des Genusses auf der Festung Ehrenbreitstein

WeinReich Rheinland Pfalzwww.Hotel-Meder.de die Residenz am Rhein in Andernach empfiehlt:

Schon während der BUGA war der zweigeschossige Kasemattenbau Lange Linie ein dem Wein- und Reiseland Rheinland-Pfalz gewidmeter Ort.

Daran knüpft nun die langfristige Ausrichtung des Komplexes als „Haus des Genusses“ an.

Dieser Begriff ist in doppeltem Sinne zu verstehen. Einmal steht er für die informative Aufbereitung der gut 2.000-jährigen Kulturgeschichte des Weines in den sechs rheinland-pfälzischen Anbaugebieten.

Zum anderen lädt dieses Haus die Besucher zu tatsächlichen Genießerfreuden ein:

Mit Verkostungen, Weinwirtschaft, lauschigen Sitzecken im Umfeld und kulturell-kulinarischen Veranstaltungen im gläsern überdachten Innenhof der Langen Linie.

Während der letzten 2.000 Jahre hat der Weinbau entlang des Rheines und seiner Nebenflüsse einzigartige Kulturlandschaften von hohem touristischem Reiz entstehen lassen.

Die Winzer haben im Laufe der Geschichte alle Möglichkeiten genutzt, die ihnen Terroir und technischer Fortschritt boten, um Spitzenweine herzustellen. Heute behauptet Rheinland-Pfalz mit etwa 70 Prozent der gesamten Erntemenge die Position des Spitzenreiters in der deutschen Weinproduktion.

Die Ausstellung „WeinReich“ im Haus des Genusses thematisiert diese historische Entwicklung des Weinbaus mit seinen klimatischen und geologischen Grundlagen, sowie seine aktuelle Bedeutung für Wirtschaft und Tourismus in Rheinland Pfalz.

Darüber hinaus werden die Eindrücke des Weines auf unsere Sinnesorgane und seine Umsetzung in Destillate vermittelt. Die Präsentation widmet sich außerdem der Mineralwasserproduktion, die in der Region traditionell eine bedeutende Rolle spielt.

Zur Dauerausstellung gesellen sich wechselnde Sonderpräsentationen und -aktionen, die auch in den kommenden Jahren regionale und regionalhistorische Besonderheiten aus dem weiten Feld der Genuss- und Lebensmittel thematisieren werden:

Von vergessenen Früchten und Speisen der Altvorderen über Produktionsbedingungen und -techniken gestern wie heute bis hin zu Fragen des Verbraucherschutzes und gesunder Ernährung.

In der angeschlossenen Vinothek können Sie Weine verkosten und Sie erfahren durch unsere Weinbotschafter mehr über heimische Weine, Rebsorten und deren An- und Ausbau.
Kulturell-kulinarische Veranstaltungen im gläsern überdachten Innenhof begleiten durch das Jahr und laden Sie zu Genießerfreuden ein.

25. März 2018 bis 28. Oktober 2018:
Sa, So, feiertags, jeweils 12.00 bis 17.00 Uhr

29. Oktober 2018 bis 13. April 2019:
So (außer 24.12. & 31.12.), jeweils 13.00 bis 16.30 Uhr

  • 0,05 l / 2,00 €
  • 3er-Weinprobe 3 x 0,05 l / 5,00 €