NADEJDA VLAEVA – Welktklasse am Klavier – Burg Namedy

www.Hotel-Meder.de die Residenz am Rhein in Andernach empfiehlt:

„Füllhorn der Meisterwerke – Die zauberhafte Welt der Nadejda Vlaeva!“

Johann Sebastian Bach          Chaconne für die linke Hand allein

(bearbeitet von Johannes Brahms)

d-Moll BWV 1002

Peter Tschaikowsky               Dumka c-Moll op. 59

Aus: 18 Klavierstücke op. 72

Nr. 14 Chant élégiaque

Franz Schubert                       Aus: Vier Impromptus (posth.)

D 935 op. 142

Nr. 3 B-Dur

Franz Schubert                       Aus: Vier Impromptus D 899 op. 90

Nr. 1 c-Moll

Anton Arenski                         Aus: 24 Morceaux caractéristiques op. 36

Franz Liszt                               Mephisto Walzer Nr. 1 S. 514

Nadejda Vlaeva wurde als eine derjenigen außerordentlichen Pianisten bezeichnet, auf die wir alle hoffen, sie aber selten sehen.

Die FAZ schreibt: „Das geht zu Herzen!“ und: „wie sollte es denn anders als zu Herzen gehen, wenn Nadejda Vlaeva spielt.“

Am 07. April 2019 um 17:00 Uhr Burg Namedy