Führung im Waffenrock

Führung-im-Waffenrockwww.Hotel-Meder.de die Residenz in Andernach am Rhein empfiehlt:

Sonderführung auf der Festung Ehrenbreitstein: Führung im Waffenrock

Vom Wecken bis zum Zapfenstreich.

Geführt von einem Soldaten im „bunten Rock des Königs von Preußen“ bekommen Sie Einblicke in die facettenreiche Geschichte einer Armee, die weit besser war als ihr Ruf.

Schon in der Mannschaftsstube wird dem Besucher klar, dass die Soldaten auf der Festung für damalige Verhältnisse gut untergebracht waren und keinesfalls Hunger leiden mussten. Wer weiß heutzutage noch, dass der Urgroßvater der bestbezahlte Wehrpflichtige in Europa war? Auch wird die Frage beantwortet, woher der Ausdruck „kleinkariert“ kommt.

Kleine Uniformkunde gefällig? Wer sich auskennt, für den ist eine preußische Uniform wie ein offenes Buch, in dem man lesen kann – an der Kleidung erkennt man den Soldaten.

Lernen Sie den Dienstbetrieb in einer Garnison um 1900 kennen und besichtigen Sie eine original eingerichtete Wachstube. Beim Besuch der Arrestzelle wird klar, wie Übeltäter „brummen“ mussten und die Temperatur von 12° Celsius eine wichtige Rolle spielt.

Auf dem „bombensicheren Örtchen“ kann das Entstehen der „Latrinenparolen“ nachempfunden werden, denn diese Einrichtung wurde ja häufig von den Militärpersonen benutzt.

Wie sprach der Soldat im Jahre 1900? Was versteht man unter „Sandhasen, Pulverköpfen und Maulwürfen“ und ist ein „Fünfgroschensergeant“ wirklich ein Unteroffizier?

Erstaunliches und Kurioses aus dem Soldatenleben einer beinahe vergessenen Epoche runden diese Sonderführung über die Festung Ehrenbreitstein ab.

April bis Oktober 2017: sonntags, 12.00 Uhr, Treffpunkt: Feldtor

April: 23. + 30.

Mai: 14.

Juni: 25.

Juli: 09.

August: 06. + 20.

September: 03. + 17.

Oktober: 01. + 15.

Festungseintritt + 2,50 € / Erm. 1,00 €

125-540-800-100-95