12. August: Schiffskarten Rhein in Flammen – Abfahrt Andernach

2006-08-090www.Hotel-Meder.de die Residenz am Rhein in Andernach empfiehlt:

Spay/Braubach bis Koblenz – Festung Ehrenbreitstein – Deutsches Eck

Am zweiten Samstag im August jeden Jahres, diesmal am 12. August 2017

fährt der größte Schiffskorso Europas an bengalisch erleuchteten Rheinburgen und -Schlössern vorbei. Die bis zu 80 Schiffe sammeln sich im Bopparder Hamm zwischen Boppard und Spay und fahren die 17 km lange Strecke mit je zwei Schiffen nebeneinander im mehrere Kilometer langen Konvoi vorbei an Spay, Braubach mit der Marksburg, Brey, Rhens, Koblenz-Stolzenfels mit Schloss Stolzenfels, Lahnstein mit der Burg Lahneck und der Lahnmündung nach Koblenz.

25.000 Besucher und Sie, haben die Möglichkeit das Feuerwerksspektakel direkt von Deck aus zu bestaunen.

Machen Sie sich gefasst auf spektakuläre Feuerwerke und erleben Sie einen unvergesslichen Abend am Romantischen Rhein!

Den Abschluss bildet das Höhenfeuerwerk von der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz. Bei der ersten Veranstaltung nach dem Krieg 1956 nahmen bereits 30 Schiffe teil. Die Besucherzahl wurde damals auf 150.000 geschätzt. Bei der 50. Veranstaltung von „Rhein in Flammen“ im Jahre 2005 sahen das Spektakel ca. 500.000 Besucher und es gab den größten Schiffskorso Europas.

8 Feuerwerke die das romantische Flusstal des Mittelrheins in einem farbenprächtigen Lichterglanz leuchten lassen, warten ebenso auf Sie, wie die in ein bengalisch rotes Licht getauchten Burgen und Schlösser.

SPAY/SCHOTTEL

Eröffnungsfeuerwerk mit lichtintensiven Effekten. Der Feuerzauber beginnt mit drei kräftigen Salutschlägen. Feuerringe in Silber- und Magnesiumfarben zeigen das Motto der diesjährigen Veranstaltung. Weiterhin sind viele helle und kräftige Effekte – vor allem aus europäischen Fertigungen – zu sehen.

RHENS

Südländischer Feuerzauber. Bei dieser farbenfrohen Inszenierung wird – neben ausdrucksstarken Lichteffekten – viel Akustik in Form von Blitzen, Crackern und Heulern eingesetzt. Das Thema der Gesamtveranstaltung spiegelt sich in großen Bukkets aus Silberkreiseln wieder, die mit vielen Blitzcrackern enden.

BRAUBACH

Die Marksburg im flammenden Rot. Kreisrunde rote Feuerblumen übermalen die in bengalisches Licht getauchte Marksburg über Braubach. Auch in diesem Feuerwerk erstrahlen Feuerringe mit kräftigen Zerlegungen. Spezialitäten wie Sterne, Smilies und rote Herzen runden die Feuerbilder ab.

MAXIMILIANS BRAUWIESEN

Feuerregen über Maximilians Brauwiesen. Funkelnder Feuerregen in den Farben Rot und Grün ergießt sich über Maximilians Brauwiesen und führt die Betrachter in eine andere Welt.

SCHLOSS STOLZENFELS

Langziehende goldene Trauerweiden dominieren die Feuerbilder über Stolzenfels. Viele weitere Goldeffekte und pyrotechnische Überraschungen warten auf die Zuschauer. Hier gibt es als Spezialeffekt unzählige Goldblüten in Neonfarbenen Ringen zu bestaunen.

LAHNSTEIN

Flammendes Lahneck. Entlang der Lahnmündung steigen von mehreren Stellen gleichzeitig kräftige Kometen empor, die sich zum Abschluss lautstark in bunte Feuerblumen verwandeln. Im zweitgrößten Feuerwerk des Abends bieten viele Spezialitäten wie Palmen, Wasserfalleffekte und Blinksterne abwechslungsreiche Choreographien.

KÖNIGSBACHER BRAUEREI

Grün-gelbe Blumen über der Königsbacher Brauerei. In den Hausfarben grün, gelb und silber erblühen Feuerblumen in unterschiedlichen Größen und Formen. Römische Lichterbündel, Multischuss-Batterien und Leuchtkometen zeigen die große Vielfalt der zur Verfügung stehenden Pyrotechnik.

KOBLENZ – FESTUNG EHRENBREITSTEIN

Großes Abschlussfeuerwerk von der Festung Ehrenbreitstein. Mit musikalischer Untermalung des London Symphony Orchestra werden in knapp 25 Minuten noch einmal alle Highlights des Abends sowie neue Kombinationen gezeigt. Das erste große Eröffnungsbild greift – mit großen mehrfarbigen Ringen – noch einmal das Motto des Feuerzaubers auf. Das gewaltige internationale Finale endet mit einem Regen aus knisternden Goldblumen.

Schiffskarten wieder auf der Rhein-Energie, dem größten Katamaran auf dem Rhein, incl. Menue und Sitzplatzgarantie und incl. Abgaben für die Feuerwerke, für die Abfahrt ab Andernach direkt vor dem www.Hotel-Meder.de -der Residenz am Rhein- in Andernach um 15.10 Uhr mit Rückkehr gegen 1.20 Uhr nachts, können Sie direkt im Hotel reservieren.

Brigitte + Peter sagen vielen Dank, wir sind ausverkauft und freuen uns auf eine Meganacht gemeinsam mit unseren Gästen am 12. August 2017 auf der Rhein-Energie.